10 Dinge, die man einem Mann nicht nach dem Sex sagen sollte

Das solltest du ihm nicht genau nach dem Sex ins Ohr flüstern// Foto: istock/gpointstudio

Das solltest du ihm nicht genau nach dem Sex ins Ohr flüstern// Foto: istock/gpointstudio

Manchmal rutscht einem etwas heraus, über das man sich gar nicht so großen Gedanken gemacht hat, aber den anderen bis ins Mark erschüttert. Besonders unglücklicher Zeitpunkt für diese Fettnäpfchen: Direkt nach dem Sex, denn da ist Man(n) ja bekanntlich besonders empfindlich. Wir haben mal eine Top 10 Liste mit Dingen zusammengestellt, die ihr tunlichst nach dem Sex vermeiden solltet.

1. „Wir müssen noch für das Grillen morgen einkaufen – ich habe mir schonmal ein paar Gedanken gemacht“

Eigentlich nichts dramatisches, wenn wir das aber direkt nach dem Sex zu ihm sagen, liegt die Überlegung nahe, dass wir auch schon beim Akt selbst nicht ganz bei der Sache war, sondern gedanklich an der Kühltheke des Supermarktes standen.  Nicht gerade prickelnd.

2. „Ich mag meinen Bauch nicht, sogar beim Sex muss ich ihn schon einziehen…“

Autsch! Erstens: Too much information! Das geht den Mann, mit dem ihr gerade wild durch die Laken geturnt seid nun wirklich nichts an und zweitens ist das für ihn der Mega-Abtörner, wenn ihr euch nicht entspannen könnt! Ihm ist das kleine Bäuchlein ganz sicher in dem Moment total egal!

3. „Meine Freundin Susi hat letztens erzählt, die beiden machen es jetzt immer vor dem Spiegel…“

Und was erzählst du Susi im Gegenzug? Männer wissen schon, wie so Frauengespräche funktionieren und haben in der Regel wenig Lust, dass ihre Freundin die eigenen Sexabenteuer herumerzählt.

4. „Ich hab noch super viel Energie, ich glaub, ich geh noch zum Sport.“

Bei ihm kommt an: „Das war wohl nichts, ich geh mich jetzt erstmal auspowern….“

5. „Ich habe da letztens in einem Artikel gelesen, wie man dafür sorgen kann, dass Sperma nicht mehr so eklig riecht.“

Impliziert: Ich ekele mich vor dir. Gerüche sollten im Bett nicht thematisiert werden, da gibt es bessere Momente, um mit ihm über die tolle Wirkung von Ananas zu sprechen.

6. „Diese Pupsgeräusche vorhin, das war schon witzig, oder?“

Nein. Nicht witzig. Für Geräusche gilt das gleiche wie für Gerüche, nicht weiter thematisieren.

7. „Willst du nicht mal duschen gehen?“

Oh, wie nett. Er müffelt also nach dem heißen Sex? Wie kann er nur? Lieber fragen, ob man noch eben schnell zusammen unter die Dusche hüpfen will.

8. „Hey, ich habe eben vorgetäuscht, soll ich dir mal zeigen, wo meine Klitoris wirklich liegt?“

Okay, wenn er danach nicht aufsteht und geht, ist er echt hart im nehmen. Solche Themen lieber währenddessen in die Hand nehmen und ihn sanft führen und dirigieren.

9. „Aber alle meine Freunde haben danach noch mit mir stundenlang gekuschelt!“

Okay, über einen Ex sprechen, während man noch nackt neben dem aktuellen Lover liegt, ist schon fies, aber gleiche eine ganze Armee anführen. Nicht gut. Gar nicht gut.

10. „Wann lerne ich deine Eltern kennen?“

Egal, ob Langezeitfreund oder One Night Stand, Eltern haben im Bett nichts zu suchen!