Der Schal macht den Look: romantisch, rockig oder edel

Der kuschelige Schal mit Ethnomuster in Naturtönen passt toll zur Haarfarbe.

Kuscheliger Schal mit ethnisch inspiriertem Muster in Naturtönen. // Foto: Ales_Utovko / iStock

Einmal reinkuscheln, bitte: Im Herbst und Winter geht gar nichts ohne einen Schal!

Romantisch und mit ethnischen Mustern

Ethnisch inspirierte Muster geben unserem schlichten Wintermantel gleich den richtigen Pepp. Auffällige Prints und Webmuster in kräftigen Farbtönen sind regelrechte Gute-Laune-Booster für Accessoires. Hier passt der Ethno-Schal in Naturtönen wie Caramel, Braun und Ziegelrot total schön zu den langen Haaren in Honigblond. Die Handschuhe müssen nicht das gleiche Muster haben, sollten aber in einer Farbfamilie bleiben. Daumen hoch für diesen winterlichen Kuschel-Look, der romantisch aber auch ziemlich lässig wirkt.

2 Arten, den romantischen Schal zu stylen:

Mit derben Boots und einem Rucksack gestylt, ist das Outfit mit Schal eher etwas für Naturliebhaberinnen. Wenn du aber Ankle-Boots mit High Heels und Leggings dazu trägst und vielleicht noch eine stylishe Bucket Bag, wie sie vom Label Mansur Gavriel zum Hype wurde, dann kann ein trendiger Boho-Look daraus werden.

Rockig und edgy in Grobstrick

Rockig wirkt der lange Schal aus Grobstrick zur Lederjacke.

Rockig wirkt der lange Schal aus Grobstrick zur Lederjacke. // Foto: South_agency / iStock

In so einen XXL-Schal aus Grobstrick kannst du dich lässig einwickeln. Er wärmt dich und gibt deinem Outfit eine ultralässige Note. Du gibst deiner heiß geliebten Lederjacke oder deiner  Kunstlederjacke immer wieder ein ganz neues Aussehen mit einem gestrickten Schal. Besonders schön passen Super Stripes oder Coulour Blocking zum Schal, der locker gestrickt ist. Aufregende Kombinationen mit Wollresten, Glasperlen und sogar Federn statt Fransen kannst du momentan bei Prada finden. Da wird der Schal definitiv zum Fashion Statement.

2 Arten, den rockigen Schal zu stylen:

Entweder du wählst einen Grobstrickschal, der so aussieht, als ob er schon ganz lange eines deiner absoluten Lieblings-Accessoires ist – dann kann der Schal auch ein wenig verfilzt wirken. Du kombinierst ihn zu einer engen Jeans- oder Lederjacke. Oder aber du investierst in einen richtig ausgefallenen Wollschal, welcher jeden noch so langweiligen Mantel oder jede Strickjacke in den Design-Himmel katapultiert.

Edel und aus feinstem Tuch

Der Schal mit Karomuster dient als Farbtupfer für den edlen Lady-Look in Camel.

Der Schal mit Karomuster dient als Farbtupfer für den edlen Lady-Look in Camel. // Foto: freemixer / iStock

Luxus-Schals aus Seide, Kaschmir und feinem Wolltuch sorgen für einen eleganten Look. Ein schlicht gehaltenes Ensemble aus Hut, Mantel, schmaler Hose mit unifarbenen Accessoires wie Tasche und Handschuhen kannst du auflockern mit einem regelrechten Eyecatcher: das große, karierte Wolltuch mit Fransen wärmt nicht nur, sondern ist ein toller Farbtupfer für deinen Business-Look. Ein traditionelles Karo bietet sich für den Lady-Look am ehesten an.

2 Arten, den edlen Schal zu stylen:

Der Schal oder das Tuch aus feinen Materialien wie Seide, Kaschmir oder Merinowolle kann als Schal locker umgelegt werden. Strenge Business-Looks können mit dem Schal etwas aufgelockert werden. Bei festlichen Anlässen kann das Wolltuch aber auch die Funktion einer Stola übernehmen und über dem Abendkleid getragen eine Jacke ersetzen.

Der Schal macht eben den Look aus – ob romantisch-natürlich, rockig-edgy oder edel-clean gestylt. Eins ist sicher: So ein Schal lässt niemanden kalt.