Diese Dinge tun Frauen mit schöner Haut täglich

Schöne Haut ist kein Zufall, sondern eine Frage der richtigen Pflege. // Foto: Petar Chernaev / iStock

Schöne Haut ist kein Zufall, sondern eine Frage der richtigen Pflege. // Foto: Petar Chernaev / iStock

Kennst du auch diese Frauen mit beneidenswert schöner Haut? Zum Teil liegt es sicherlich an den guten Genen, aber auch die richtige Pflege ist immens wichtig, damit deine Haut so richtig rosig und strahlend aussehen kann. Wir verraten dir sechs Dinge, die Frauen mit toller Haut täglich tun.

1. Ausreichend Schlaf

Wenn du genug schläfst, verringert sich der Cortisonspiegel in deinem Körper. Cortisol ist ein Hormon, dass bei Stress ausgeschüttet wird und zu vorzeitiger Hautalterung führen kann.  Du solltest daher versuchen, möglichst sieben Stunden Schlaf pro Nacht zu bekommen.

2. Sanfte Reinigung

Eine überpflegte Haut kann schnell mit Rötunge und Irritationen reagieren. Wenn du normale oder sensible Haut hast, reicht es vollkommen aus, sie abends mit einem milden Pflegeprodukt zu reinigen. Einzig unreine Haut sollte auch morgens von überschüssigem Fett gereinigt werden. Ansonsten reicht lauwarmes Wasser vollkommen aus.

3. Gute Durchblutung

Wenn du regelmäßig Sport treibst, verbessert sich dein Kreislauf und dein Körper wird besser mit Sauerstoff versorgt. Davon profitiert auch deine Haut, die dadurch so richtig schön rosig aussieht.

4. Genügend Sonnenschutz

UV-Strahlung führt zu vorzeitiger Hautalterung. Daher ist ein guter Sonnenschutz super wichtig. Selbst im Frühling und Herbst kann die Sonne schon ganz schön intensiv sein. Für diese Jahreszeiten sind Tagescremes mit integriertem Lichtschutzfaktor ideal. Und im Sommer solltest du auf jeden Fall immer Sonnencreme mit einem LSF 30 oder höher verwenden, wenn du aus dem Haus gehst. Und natürlich regelmäßig nachcremen!

5. Ebenmäßiger Teint

Studien haben gezeigt, dass Frauen mit Pigmentflecken deutlich älter geschätzt werden und weniger attraktiv wirken. Grund hierfür ist, dass die dunklen Flecken von den eigentlichen Gesichtsmerkmalen Augen, Nase und Mund abgelenken. Mit ausreichend UV-Schutz kannst du Alterflecken effektiv vorbeugen oder mit speziellen Cremes das Erscheinungsbild optisch mildern.

6. Falten vorbeugen

Nicht nur Schlaf hilft, die Haut jünger aussehen zu lassen. Da die Zellerneuerung nachts auf Hochtouren arbeitet, ist es wichtig, sie dabei zu unterstützen. Und zwar in Form von Retinol. Dieser Wirkstoff ist in der Lage, Kollagen anzuregen, das als Stutzgerüst deiner Haut fungiert. Falten werden so gemindert. Zudem blockt es freie Radikale ab, die zu vorzeitiger Hautalterung führen können. Also abends immer schön fleißig cremen!