Dieser Instagram-Account zeigt alle SATC-Outfits auf einen Blick

 

Das sind die besten Looks aus Sex and the City // Foto: Brian Ach / Getty Images

Das sind die besten Looks aus Sex and the City // Foto: Brian Ach / Getty Images

Hach ja, sechs Jahre ist es jetzt her, dass die letzte Folge von „Sex and the City“ über die Bildschirme flimmerte. Wer jetzt wehmütig wird, für den haben wir diesen fabelhaften Instagram-Account aufgetan, der alle Outfits der Serie noch einmal Revue passieren lässt. Und hier kommen unsere Lieblinge bisher:

Carrie

Unvergessen: Carries Streit mit Aidan darüber, warum er so viele Deosticks besitzt. Das spannende an dem Outfit: Der bunte Seidenschal um Carries Oberarm.

❗️GROUNDBREAKING SCARF CONCEPT❗️(S4/EP13) #CarrieBradshaw #scarfconcept

Ein von Every outfit on Sex & the City (@everyoutfitonsatc) gepostetes Foto am

Wichtigste Botschaft: Es ist nicht alles Gold, was glänzt und mogeln ist erlaubt. In dieser Folge gibt Carrie ihr Kleid als ein Dior-Dress aus, obwohl es tatsächlich Richard Tyler war.

Ein Haufen Accessoires und sichtbare BH-Träger, diesen „Fashion Faux-Pas“ beging Carrie so oft, das es zu einer Art Signature Sign für ihre Looks geworden ist.

Samantha

Jean Paul Gaultier ist wie für Samantha gemacht, das Kleid spiegelt ihre Persönlichkeit, wie kein zweites. Anlass war übrigens eine Bondage Party, bei der es erwünscht war, die Kellner mit Klapsen auf den Hintern zu entlohnen.

Samatha bei ihrem sexy Besuch auf der Feuerwache. Die Idee war auch damals nicht neu: ausgebeulte Männerhosen (oder heute Boyfriend Cut Jeans) mit einem sexy Oberteil. Oder in Samanthas Fall eben auch ohne Oberteil, dafür mit Hosenträgern.

This look is basically the Staten Island thot equivalent of Charlotte Rampling in #TheNightPorter but I’m into that ? (S3/ EP 1) #SamanthaJones #Roleplay

Ein von Every outfit on Sex & the City (@everyoutfitonsatc) gepostetes Foto am

„Is it really a Walk of Shame if you are wearing Cavalli?“ Ach Samantha, du warst unsere Vorreiterin. Walk of Shame is so Neunziger!

Is it technically a „walk of shame“ if you’re wearing Cavalli? (S4/EP14) #SamanthaJones #RobertoCavalli #HotMessGoals Ein von Every outfit on Sex & the City (@everyoutfitonsatc) gepostetes Foto am

Charlotte

Charlotte trägt gerne Fünfziger inspirierte Vintagekleider – Sehr feminin, sehr klassisch, gerne mit Perlen. Und sie schafft es darin, Tray und seinem Papp-Baby eine der größten Szenen dieser Staffel zu machen. Chapeau!

Der Abend als Charlotte mal so richtig loslässt, sich in ihr kleines schwarzes Lederkleid schmeisst und um die Häuser zieht. Bis sie feststellt, dass dies wohl doch nicht so ihre Welt ist. Wegen uns darf das Kleid aber bleiben!

Als Charlotte noch in der Gallerie gearbeitet hat, waren ihre Kleider und Anzüge Business-Sexy, ein Dresscode, der für sie erfunden wurde.

Miranda

Eines meiner absoluten Lieblings-Outfits der gesamten Serie. Man sieht sie an und denkt die ganze Zeit: Warum? Ich meine, WARUM?!

Das Tuch! Miranda spielt bei diesem Date verkleiden, sie ist in dieser Nacht eine Stewardess – und das verkleiden scheint ihr Spass zu machen. Ich drücke die Daumen, dass sie das Tuch behalten hat.

I think we can interpret Miranda’s neck scarf as a cry for help. (S3/ EP 12) #MirandaHobbes #Pucci

Ein von Every outfit on Sex & the City (@everyoutfitonsatc) gepostetes Foto am

Am Anfang der Serie war Miranda noch sehr buschikos, Stylistin Patricia Field sagte mal in einem Interview, dass sie nie so richtig wusste, was sie mit Miranda anfangen soll. Aber dieser Unisex-Anzug ist sexy as hell!