Ein Löffel ist das beste Beauty-Tool ever

Ein Löffel ist ein richtig vielseitiges Beauty-Tool. Wir zeigen dir, was du damit alles anstellen kannst. // Foto: Beornbjorn / iStock

Ein Löffel ist ein richtig vielseitiges Beauty-Tool. Wir zeigen dir, was du damit alles anstellen kannst. // Foto: Beornbjorn / iStock

Beauty-Hacks sind einfach genial! Heute zeigen wir dir, warum du immer einen Löffel in deiner Kosmetiktasche dabeihaben solltest. Denn ob du es glaubst oder nicht, ein herkömmlicher Löffel eignet sich hervorragend als Beauty-Tool.

1. Zum Auftragen von Mascara

Das kennst du bestimmt auch: Beim Wimperntuschen landet gerne mal die Hälfte der Farbe auf der Haut, so dass man anschließend mit einem Wattestäbchen ran muss. Diesen Extra-Schritt kannst du dir mit einem Löffel sparen. Schiebe ihn einfach umgedreht unter die Härchen bis an den Wimpernkranz. Nun kannst du dir ganz easy die Wimpern tuschen, ohne dass deine Haut etwas abbekommt. Die überschüssige Farbe landet nämlich auf dem Löffel.  

2. Zum Abschwellen von Augenringen

Zugegeben: Dieser Trick ist nicht neu, dafür aber extrem effektiv. Bewahre zwei Löffel im Tiefkühlfach auf. Wenn du morgens mit geschwollenen Augen aufwachen solltest, brauchst du dir die eiskalten Löffel nur kurz aufs Auge legen und schon siehst du in Nullkommanix fit aus. Dieser Tipp ist vor allem dann Gold wert, wenn die Nacht davor mal wieder ein wenig kürzer ausgefallen sein sollte. Du kannst dir einen kalten Löffel übrigens auch auf die Zornesfalte zwischen den Augenbrauen legen. Dadurch wird sie ein klitzekleines bisschen glattgebügelt.

3. Zum Mischen von neuen Farbtönen

Probierst du gerne neue Farbtöne aus? Dann ist ein Löffel das perfekte Beauty-Tool für dich! Hier kannst du zum Beispiel Lippenstifte, Lidschatten oder Rouge zusammenmischen und so neue Farbtöne kreieren. Besonders praktisch: Wenn sich dein Hautton im Sommer oder Winter ändert, kannst du dir auf dem Löffel deine eigene Foundation mixen, die perfekt zu deinem Teint passt.

4. Zum Reparieren von zerbröselten Beauty-Produkten

Dein Lieblingsrouge- oder Lidschatten ist dir runtergefallen und in 1000 Teile zerbröselt? Ärgerlich, aber kein Weltuntergang! Entweder bewahrst du ihn auf und benutzt ihn zum Mischen mit anderen Farben (siehe oben). Oder aber du gibst die Stückchen auf einen Löffel, fügst tropfenweise reinen Alkohol (aus der Apotheke) dazu und rührst die Masse mit einem weiteren Löffel so lange, bis sie cremig ist. Anschließend zurück in den Behälter geben, trocknen lassen und schon kannst du deinen Lidschatten oder dein Rouge wieder wie gewohnt verwenden.

5. Zum Marmorieren deiner Fingernägel

Wenn du auf Nail-Art stehst, wird dich dieser Trick begeistern. Gib einfach ein wenig Nagellack auf den Löffel, z. B. einen satten Dunkelblau-Ton. Anschließend gibst du ein paar Tropfen andersfarbigen Lack, z. B. ein Hellblau oder Cremeweiß daneben, und ziehst die Farben vorsichtig mit einem Zahnstocher ineinander. So entsteht ein tolles Marmormuster, das du mit einem Nagellackpinsel direkt auftragen kannst.