Halloween mit Kindern: Bananengeister, Würstchen-Mumien und Co.

 

Bananengeister und Würstchenmumien // Foto: Pinterest

Bananengeister und Würstchenmumien // Foto: Pinterest

 

 

Endlich ist wieder Halloweenzeit, man kann Kürbisse dekorieren, Süßes oder Saures brüllen und sich für einige der zahlreichen Partys so richtig schön verkleiden. Wer Kids hat, darf außerdem eine Party mit ein paar dieser super leckeren und total gruseligen Snacks ausrichten – und wer keine Kinder hat natürlich auch, schmecken auch Erwachsenen!

Würstchen-Mumien

Man braucht:

6 Würstchen

Fertigteigpizza

Als erstes den Teig aufrollen, danach in 12 gleichlange etwa 1 cm breite Bänder schneiden. Jetzt werden die Würstchen „mumifiziert“. Dazu die Würstchen hinten einschneiden (damit sie im Ofen nicht platzen) und die Teigbänder einfach um die Würstchen wickeln, dabei das Gesicht der Mumie freilassen.

Bananengeister

150 g   
weiße Kuvertüre

3   
Bananen (à ca. 140 g)

12   
dunkle Schokoperlen

Backpapier

6   
Cake Pop-Stäbe (gibt es im Drogeriemarkt)

Die weiße Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen und dann etwas abkühlen lassen.

Ein Brett  mit Backpapier belegen. Bananen schälen und halbieren. Auf die Cake Pop Stäbe aufspiessen und nacheinander in die Kuvertüre tauchen, etwas abtropfen lassen und auf das Brett legen.

Die Schokoladenperlen vorsichtig auf die Schokoladenbananen drücken und ca. 1 1⁄2 Stunden kalt stellen.

Ain’t afraid of no ghost!