Kann LED-Licht bei Pickeln und Falten helfen?

LED-Licht Artikelbild // Foto: Yuri_Arcurs/Getty Images

LED-Licht kann  Akne-Bakterien bekämpfen und den Kollagenaufbau der Haut anregen.  // Foto: Yuri_Arcurs/Getty Images

Licht ist in der Beauty-Welt einer der größten Feinde. Schließlich können UV-Strahlen Auslöser für Falten, Pigmentflecken und im schlimmsten Fall auch Hautkrebs sein. Anders sieht es da mit LED-Licht aus. Photomedicine oder Photorejuvenation nennt man die Behandlungen mit Licht-emittierenden Dioden-Lampen, die Pickel und Falten den Kampf ansagen.

Bislang wurden diese Anwendungen hauptsächlich von Kosmetikstudios und dermatologischen Praxen angeboten. Mittlerweile gibt es aber auch Geräte für den Heimgebrauch. In einschlägigen Internet-Foren finden sich sogar Einträge, in denen über die besten LED-Lampen aus dem Baumarkt beratschlagt wird. Aber davon möchten wir euch an dieser Stelle dringend abraten! Ganz neu: In Los Angeles und London gibt es jetzt sogar sogenannte Licht-Bars, z. B. „The Light Salon“ im Londoner Luxuskaufhaus Harvey Nichols. In stylishem Ambiente lässt man sich hier mit LED-Licht bestrahlen. Ein Trend, der bestimmt bald auch zu uns kommt.

Blaues LED-Licht gegen Pickel

Die antibakterielle Wirkung von blauem Licht machen sich Dermatologen schon lange zu Nutze, hauptsächlich zur Behandlung von Krankheiten wie Schuppenflechte, Neurodermitis, aber auch Akne. Das blaue Licht setzt freie Radikale frei, die wiederum Akne-auslösende Bakterien abtöten. Freie Radikale tun der Haut eigentlich nicht gut – die LED-Lampe setzt aber nur wenige frei. Und da Bakterien empfindlicher sind als Hautzellen, greifen sie zuerst die unliebsamen Pickelauslöser an. Über einen längeren Zeitraum angewendet, sollen so Unreinheiten vermindert und das Hautbild verbessert werden.

Rotes LED-Licht gegen Falten

Ein bisschen LED-Licht und schon gibt’s weniger Falten? Ganz so schnell geht es natürlich nicht! Aber rotes Licht ist in der Lage tief in die Haut einzudringen und kann dort die Kollagenproduktion anregen. Das ist quasi das Stützkorsett, das unsere Haut schön straff aussehen lässt. Um die Wirkung von rotem LED-Licht weiß man schon seit den 60er Jahren: Die NASA untersuchte damals die Auswirkungen von Lichtwellen auf die Haut. Ihr Resultat: Haben die Lichtwellen eine bestimmte Konzentration und Länge können sie tatsächlich die tief sitzenden Fibroblasten erreichen, also die Zellen des Bindegewebes. Rotes LED-Licht wird daher auch häufig als Anti-Age-Behandlung in Kosmetikstudios angeboten.

super-wash-color-light-machine

Pink & praktisch: Die „Super Wash Color Light Machine“ liegt sehr gut in der Hand und lässt sich platzsparend am Waschbeckenrand aufbewahren. So hat man sie für die Reinigung immer gleich zur Hand – und wird gleichzeitig daran erinnert, dass man seiner Haut mal wieder eine Runde blaues oder rotes Licht gönnen könnte. 

Der Selbstversuch mit LED-Licht

Jana Gloistein, freie Beauty-Redakteurin, machte den Test: „Die ‚Super Wash Color Light Machine‘ ist ein Multitasker – sie ist Lichtmaschine und Reinigungsbürste in einem Gerät. Die sanft vibrierenden Silikonbürsten hinterlassen ein unglaublich weiches Gefühl, ohne die Haut zu sehr zu reizen. Mit richtigen Bürsten hatte ich in diesem Punkt bislang so meine Probleme. Auf der Rückseite befinden sich die kleinen Lichtdioden, die per Knopfdruck entweder rot oder blau leuchten.

Um einen sichtbaren Effekt zu erzielen, soll das Gerät regelmäßig angewendet werden, wobei jede Hautpartie ca. 5 Minuten bestrahlt werden soll. Puh, angesichts der nicht gerade riesigen Bürste ein ganz schön zeitaufwendiges Unterfangen. Also versuche ich mich  zu konditionieren: Ich mache mich früher bettfein und nehme die ‚Super Wash Color Light Machine‘ dann einfach aus dem Bad mit aufs Sofa. Beim Fernsehschauen eine Runde bestrahlen fällt mir so gar nicht schwer. Vom Licht ist nichts zu merken: Es blendet nicht, es brennt nicht auf der Haut, es verrichtet einfach seinen Job. Das gefällt mir.

Meine Kinnpartie neigt am ehesten zu Hautunreinheiten – daher lege ich das Gerät hier am häufigsten an. Und siehe da: Nach drei Wochen Testlauf plagen mich tatsächlich weniger Mitesser und Pickelchen. Das rote Licht habe ich bislang nur selten angewendet, Stichwort Zeitfaktor. Wenn es aber genau so gut wirkt wie das blaue Licht, werde ich in Zukunft bestimmt häufiger mal rot leuchtend auf der Couch sitzen.“

Die Super Wash Color Light Machine kostet 129 Euro und kann bei Look Beautiful bestellt werden.