Mancrush Monday: #MenandTattoos

Männer mit Tattoos: So hot// Foto: instagram/beardstylesmenn

Männer mit Tattoos: So hot// Foto: instagram/beardstylesmenn

Tätowierungen sind ja so eine Sache: An einem hotten Typen sehen sie einfach nur richtig richtig heiß aus, bei anderen schiessen eben auch ein paar Knastbrüder-Assoziationen durch den Hinterkopf. Die meisten Mädels mögen sicherlich Tattoos an starken Männerarmen oder auf trainierten Brustmuskeln.

In den letzten Jahren hatten aber auch krasse Stellen wie Hals, Hände und Gesicht einen unglaublichen Zulauf. Bankberater wird man damit zwar nicht, dafür kann die Kombination mit einem süßen Lächeln uns zielsicher aus den Socken hauen.

Und weil das so ist, haben wir mal ein paar echt hotte Beispiele, die unter dem Hashtag #MenandTattoos das Internet bevölkern, herausgesucht. Genau das richtige für eine grauen Montag!

Waschecht!

Was ist eigentlich die männliche Form von Meerjungfrau? Meermann? Wir haben auf jeden Fall ein heißes Exemplar gefunden und auch #unterdemMeer sind Körpermalereien anscheinend der letzte Schrei

I Found a #Triton… #Goodmorning ≧◔◡◔≦ thank you @splatou ✿◕ ‿ ◕✿

Ein von Men & Wine (@menandwine) gepostetes Foto am

2. Too cool for school

Heißes Shirt, dolle Tolle und ein Blick zu Dahinschmelzen. Dazu die Tätowierungen für einen Hauch Gefahr und den Duft nach Leder, Motorrad und wir fahren zusammen in den Sonnenaufgang. Na gut, da ist die Fantasie vielleicht doch ein wenig mit uns durchgegangen…

Hello hello, happy Friday ladies and gents. #tattoofet

Ein von TATTOO FETISH (tattoo art) ⤴ (@tattoofet) gepostetes Foto am

3. Kaffee, Brille, Bart und Badewanne…

Das klingt nach einem wunderbaren Sonntagmorgen. Dazu der niedliche Blick und die heißen Tattoos: Genau die richtige Mischung aus heißem Wasser und coolem Kerl.

#coffee #menstyle #menandtattoos #menandcoffee ☕️☕️☕️

Ein von Bas Schütte (@sebastianschutte_83) gepostetes Foto am

4. Nu ist aber mal Schluss!

Sonnenuntergang, niedlicher Hund und Bauchmuskeln zu  Käsereien. Und natürlich dürfen auch ein paar Tattoos nicht fehlen, was wäre die Torte ohne die Kirsche? Na, eben! Zuckerschock-Gefahr!