Oktoberfest Frisuren: Einmal aufbrezeln, bitte!

Oktoberfest Frisuren // Foto: Redken / Jasmin Kohlmayer / Luis Zeno Kuhn

Mit diesen Oktoberfest Frisuren kann die Gaudi beginnen!  // Foto: Redken / Jasmin Kohlmayer / Luis Zeno Kuhn

Am 16. September ist es endlich wieder soweit: Das Oktoberfest öffnet seine Pforten. Und spätestens dann dreht sich in München wieder alles um Brezn, Bier und natürlich auch fesche Wiesn-Looks. Damit euer Dirndl richtig gut zur Geltung kommt, haben wir uns auf die Suche nach den schönsten Oktoberfest Frisuren begeben. Und wir sind fündig geworden: Diese Flecht- und Hochstecklooks sind allerdings alles andere als gewöhnlich. Auffallen ist damit garantiert. Wir wünschen euch viel Spaß beim Durchklicken!

Oktoberfest Frisuren: Schöne Looks für mittellange und lange Haare

Boxer Braids waren eine der Trendfrisuren des Sommers. Und auch zum Dirndl sehen die beiden eng am Kopf geflochtenen Zöpfe super aus.  // Foto: Kérastase// Stefan M. Pauli
So hübsch kann es aussehen, wenn lässige Locken auf einen am Stirnansatz geflochtenen Zopf treffen. We like! // Foto: Kérastase// Stefan M. Pauli
Coole Flechtfrisur für lange Haare: Die Mähne wird erst klassisch geflochten, der Zopf dann mit zwei Fingern vorsichtig auseinander gezogen. Anschließend den Zopf in sich eindrehen und am Hinterkopf feststecken.  // Foto: L´Oreal Professionnel / Thomas Kemper
Stars Wars meets Oktoberfest: Die beiden seitlichen Knödel, die stark an Prinzessin Leia erinnern, laufen am Hinterkopf zusammen. // Foto: L´Oreal Professionnel / Thomas Kemper
So sieht das geflochtene Kunstwerk am Hinterkopf aus. // Foto: L´Oreal Professionnel / Thomas Kemper

Palina Rojinski hat zusammen mit Pantene Pro-V drei Oktoberfest Frisuren kreiert. Bei dieser Variante wird ein Side Swept mit einem am Stirnansatz geflochtenen Zopf kombiniert. Sehr hübsch, wie wir finden. // Foto: Pantene-Pro-V

Bäm, dieser doppelt geflochtene Fischgrätenzopf ist ein toller Eyecatcher. // Foto: Pantene-Pro-V
Der Klassiker unter den Oktoberfest Frisuren ist die Dirndl-Krone. // Foto: Pantene-Pro-V
Am Hinterkopf sieht man, dass sie aus zwei geflochtenen Zöpfen besteht, die um den Kopf gelegt werden. // Foto: Pantene-Pro-V
Zugegeben, der XXL-Dutt ist ein wenig gewöhnungsbedürftig. Aber eine Nummer kleiner in Kombination mit den Bubble-Zöpfen ein richtig cooler  Look. // Foto: Redken/ Jasmin Kohlmayer/ Luis Zeno Kuhn
Einfache Idee, großartige Wirkung: Die Sixties-Tolle wird mit Blumenschmuck aufgehübscht. // Foto: Redken/ Jasmin Kohlmayer/ Luis Zeno Kuhn
Auch diese Variante funktioniert nur mit sehr langen Haaren. Dazu die Haare von der Mitte des Kopfes entlang der Stirn flechten, die restlichen Haare zum locker gesteckten Chignon binden. // Foto: Redken/ Jasmin Kohlmayer/ Luis Zeno Kuhn
Und nochmal Star Wars: Die beiden seitlichen Chignons werden mit einer soft in die Stirn fallenden Ponysträhne kombiniert. // Foto: Redken/ Jasmin Kohlmayer/ Luis Zeno Kuhn
Hach, wie hübsch: Wir lieben dieses Kunstwerk aus rotem Stoffband und punkig geflochtenem Zopf am Oberkopf. // Foto: Redken/ Jasmin Kohlmayer/ Luis Zeno Kuhn
Klassisch, schlicht, schön: Die zurückgenommene Vorderpartie wird am Hinterkopf mit einem kleinen Flechtzopf geschmückt. // Foto: Redken /Marco Arena
Wer es ein wenig glamouröser mag, ist mit diesem Chignon plus Blumenschmuck gut beraten. // Foto: Redken /Marco Arena