Rollkragenpullover: Spießig? Überhaupt nicht!

Bei Rollkragenpullover denkst du automatisch an spießig? Zugegeben: Stylt man den Fashion-Klassiker falsch, kann der Look schnell altbacken aussehen. Aber es geht auch anders. Wir zeigen dir fünf Looks, die richtig Lust auf Rolli machen.

1. Farbakzente

Der Rollkragenpullover klassisch gestylt - aber mit Farbakzent. // Foto: Christian Vierig / GettyImages

Der Rollkragenpullover klassisch gestylt – aber mit Farbakzent. // Foto: Christian Vierig / GettyImages

Ein dunkler Rollkragenpullover kann schnell ein wenig langweilig aussehen, wenn man ihn zu klassich stylt.  Nicht aber, wenn man den Look gekonnt aufbricht. Wie wäre es zum Beispiel mit einem farbigen Blazer? So kreierst du super schnell ein stylishes Outfit fürs Büro. Und falls du abends noch ausgehen willst, ziehst du einfach eine Lederjacke drüber. Auch so wird der eigentlich schlichte Rolli Part eines coolen Gesamt-Outfits.

2. Stilbruch

Rollkragenpullover im Mix'n_Match-Style // Foto: Christian Vierig / GettyImages

Rollkragenpullover im Mix’n_Match-Style // Foto: Christian Vierig / GettyImages

Eine andere Möglichkeit, klassische Rollis nicht zu spießig zu stylen, geht so: Kombiniere feine und grobe Materialien. Dieser einfache Stilbruch führt dazu, dass der Look nicht zu streng und schick wirkt.

3. Material-Mix

Einen Rollkragenpullover kann man auch lässig stylen. // Foto: Christian Vierig / GettyImages

Foto: Christian Vierig / GettyImages

Natürlich lässt sich ein Rollkragenpullover auch richtig lässig stylen. Besonders leicht geht es, wenn er ohnehin schon ein Muster oder eine auffällige Farbe hat. Dazu eine derbe Bikerjacke und z. B. Overknees – schon ist der Look fertig.

4. XXL-Rollis

Look mit weit geschnittenem Rollkragenpullover und XXL-Kragen // Foto: Christian Vierig / GettyImages

Foto: Christian Vierig / GettyImages

Weit geschnittene Rollis sind nicht nur super bequem, sie sehen auch super zu Skinny Jeans oder engen Lederhosen aus. Sehr lang geschnittene Rollis oder Rollkragen-Kleider kannst du auch prima mit Leggins kombinieren. Ein gemütliches Outfit, in dem du trotzdem gut angezogen aussiehst.

5. Rollkragenpullover unter Kleid

Einen Rollkragenpullover kann man auch unter dem Kleid tragen. // Foto: Edward Berthelot / GettyImages

Einen Rollkragenpullover kann man auch unter dem Kleid tragen. // Foto: Edward Berthelot / GettyImages

Hier kommt es auf die Mischung an: Ein schwarzer Rolli unterm Etui-Kleid? Bitte nicht! Ein Rolli unterm bunten Sommerkleid mit Strumphose und Chucks? Unbedingt! Achte einfach darauf, dass die Kombi nicht zu schick aussieht – dann kannst du eigentlich fast jedes Kleid mit Rolli tragen.