So behalten wir unsere Bikinifigur auch nach dem Sommer!

So easy kannst du deine Bikinifigur in den Herbst retten // Fotos: iStock / andresr

So easy kannst du deine Bikinifigur in den Herbst retten // Fotos: iStock / andresr

Hach, der Sommer ist doch immer wieder schön, knappe Sachen, lange Nächte und so richtig viel Hunger hat man eigentlich eh nicht – ist ja schliesslich so warm. Kaum steht der Herbst vor der Tür, ist unsere Motivation zur Wassermelone statt zum Stückchen Schokotorte zu greifen direkt wieder geringer. Damit wir noch ein wenig länger etwas von unserer Bikinifigur haben, sollten wir einfach diese 4 simplen Tricks beherzigen. Dann hat der Winterblues gar nicht erst eine Chance!

1. Realistische Ziele

Im Sommer bist du jeden Tag 7 Km mit dem Fahrrad zur Arbeit gedüst und mit einem Juchzer Abends noch im Freibad ein paar Bahnen geschwommen? Erwarte nicht zu viel von dir. Es ist ja toll, dass du dir vorgenommen hast, das ganze Jahr auf das Rad statt die Bahn umzusteigen, aber sei am ersten fiesen Regentag nicht zu streng mit dir. Und solltest du das mit dem Rad ganz sein lassen: Auch nicht schlimm! Stell dir ein cooles Indoorprogramm zusammen. Vielleicht cruist du zu deiner Lieblingsserie eine Runde auf dem Crosstrainer oder holst dir das Sommerfeeling mit einem Sambakurs zurück. Wichtig ist, dass man Spass hat, dann hält man nämlich auch durch!

 

2. Gönn dir was!

Nein, nicht was du denkst. Wir sollen nicht im Herbst plötzlich mit der ungezähmten Schlemmerei beginnen, sondern lieber ein paar Euro in neue Sprtklammotten investieren. Hier gibt es nämlich auch Trends und du wirst dich im Fitnessstudio im stylischen Sportdress ganz sicher wohler fühlen, als im alten Schlabbershirt!

3. Ausgewogene Ernährung

Ja, ja. Sport allein hilft leider auch nichts. Statt jetzt aber direkt in alte Winterspeck-Muster zu verfallen, lieber daran denken, dass einem der geile Salat mit der frischen Avocado und dem tollen Ziegenkäse im Urlaub eigentlich viel besser geschmeckt hat. Manchmal muss man sich nur aufraffen und sich ein wenig um sich selbst kümmern. Vielleicht schenkt ihr euch selbst einfach mal ein neues Kochbuch oder sucht euch eine Freundin, mit der ihr euch jede Woche zum Healthy Eating verabredet. Mit Smoothies lässt sich nämlich auch prima anstossen!

4. Cheating

Nein, ihr sollt euch keinen Lover zulegen, aber vielleicht mal ein Auge zudrücken, wenn der Burger eben doch so laut nach euch gerufen hat. Wenn die Pizza stärker war als der Salat und ihr euch partout nicht aufraffen konntet noch zum Sport zu gehen. Das ist alles MAL okay. Aber am nächsten Tag sollte die Sporttasche gepackt neben der Tür stehen und der Quinoasalat zum Lunch die Pizza easy ausstechen. Dann ist so ein bisschen mogeln auch absolut mal erlaubt!

5. Schlaf gut!

Es wird abends wieder früher dunkel und morgens kommt man wieder schwerer aus dem Bett, was der Körper jetzt braucht, ist ausreichend Schlaf. Am besten 8 Stunden die Nacht – ist auch ganz gut, dann könnt ihr ein paar verlorene Schlafstunden aus dem langen Sommer nachholen!