Spitzen-BHs: Hauchzart statt dick gepolstert

Dass wir aktuell eine schwere Obsession für Spitze hegen, haben wir ja schon gebeichtet, hier seht ihr Beispiele für unsere derzeitigen Lieblings-Outfits. Was für drüber schön ist, kann für drunter auch nicht schlecht sein: Spitzen-BHs lassen uns ebenfalls die Freudentränen in die Augen steigen.

Und nicht nur uns: Fashionistas überall schwören auf den lässigen und gleichzeitig sexy Vibe, den Bralettes und Lacebras verbreiten. Aber ist der Trend wirklich für jede von uns geeignet?

Wem stehen Spitzen-BHs?

Man muss schon zugeben, dass die zarte Teile optimal wirken, wenn sie eine eher kleine Brust umhüllen. Dann sitzen sie am besten und Frauen mit üppiger Oberweite greifen ohnehin eher zu stützenden BHs. Die hippen Spitzen-BHs kommen oft ohne Bügel daher und geben deswegen weniger Halt.

Worauf muss frau achten?

Wichtig ist, dass der BH eine schöne Brust formt und gerade bei Lacebras besteht eine gewisse Gefahr, dass der Busen durch sie optisch spitz zuläuft. Das sieht nicht besonders schön aus. Auch ist es wichtig, dass der BH nicht einschneidet oder zu locker sitzt, sonst sieht der Look gar nicht mehr cool aus.

Wie stylt man Spitzen-BHs?

Spitzen-BHs passen sowohl zu eleganten Party-Dresses als auch lässigen Jeans-T-Shirt-Kombinationen. Am wichtigsten, wenn es um das Styling geht: Die hübschen Teile dürfen gerne zu sehen sein. Wenn es sonst häufig nicht so schick ist, den BH-Träger blitzen zu lassen, gehören die Lacebras zum Outfit dazu und dürfen sichtbar sein. Hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten:

  • Man kann auf ein Oversize- oder Off-Shoulder-Shirt setzen und so den Träger zeigen
  • In einem Oberteil mit extragroßem Armausschnitt gewährt man den Blick auf den darunter liegenden Spitzen-BH
  • Der BH wird dank der Farb-Kombi sichtbar: Ein schwarzer BH unter einem hellen T-Shirt ist derzeit beispielsweise absolut tragbar!

Hier haben wir noch ein paar besonders schöne Spitzen-BHs, lasst euch inspirieren!

Macht eine schöne runde Brust: Spitzen-BH von C&A. // Foto: c-a.com

Macht eine schöne runde Brust: Spitzen-BH von C&A. // Foto: c-a.com

Das Edel-Dessous-Haus La Perla bietet natürlich auch, was Spitzen-BHs angeht, Extraklasse. // Foto: net-a-porter.com

Das Edel-Dessous-Haus La Perla bietet natürlich auch, was Spitzen-BHs angeht, Extraklasse. // Foto: net-a-porter.com

Der Spitzen-BH von Kiki de Montparnasse ist durch seine Rot-Schwarz-Kombie besonders verführerisch. Foto: net-a-porter.com

Der Spitzen-BH von Kiki de Montparnasse ist durch seine Rot-Schwarz-Kombie besonders verführerisch. Foto: net-a-porter.com

Zauberhafte Farben und ein neckisches Finish dank der fliederfarbenen Seidenbänder: Spitzen-BH von Hanky Panky. // Foto: net-a-porter.com

Zauberhafte Farben und ein neckisches Finish dank der fliederfarbenen Seidenbänder: Spitzen-BH von Hanky Panky. // Foto: net-a-porter.com