Von Birkenstock gibt es bald auch Beauty-Produkte

Birkenstock-Treter sind längst Kult. Die Beauty-Produkte vielleicht bald auch? // Foto: Instagram.com/birkenshop.be/

Birkenstock-Treter sind längst Kult. Die Beauty-Produkte vielleicht bald auch? // Foto: Instagram.com/birkenshop.be/

Im Sommer sieht man sie an allen Fashionista-Füßen: Birkenstock-Sandalen. Ihr Öko-Image haben sie längst abgelegt – die Korksohle ist mittlerweile Kult! Und ab Herbst wird es nun etwas ganz Neues geben: Das Traditionsunternehmen lanciert eine eigene Beauty-Linie.

Ein paar der Birkenstock-Beauties auf einen Blick. // Foto: Birkenstock

Ein paar der Birkenstock-Beauties auf einen Blick. // Foto: Birkenstock

28 Produkte umfasst Birkenstock Natural Care und gliedert sich dabei in fünf unterschiedliche Pflegeserien: Pure Feuchtigkeit, Anti Aging, Sanfte Reingung, Männer- und Fußpflege. Also Schönheit von Kopf bis Fuß – wie passend!

Die Produkte lassen sich untereinander individuell kombinieren und haben doch alle einen gemeinsamen Nenner: Kork. Das Naturmaterial findet nicht sich nicht nur in der Verpackung wieder, es wird sogar als Inhaltsstoff verwendet. Aus der Rinde der Korkeiche wird eine Substanz namens Suberin gewonnen, die bei regelmäßiger Anwendung die Haut glätten und straffen soll. Ansonsten kommen unter anderm noch botanisches Hyaluron, Arganöl, Aloe Vera und Avocadoöl zum Einsatz.  Auf umstrittene Inhaltsstoffe wie Parabene, Tenside, Silikone oder Paraffine wird bewusst verzichtet – alle Produkte sind nach den Richtlinien des BDHI Cosmos Natural Standards zertifiziert.

Birkenstock sorgt für schöne Füße: Mit Sandalen und Beauty-Produkten.

Birkenstock sorgt für schöne Füße: Mit Sandalen und Beauty-Produkten. // Foto: Birkenstock

Wie oben schon erwähnt, sind die hübschen Tuben und Tiegel, die übrigens nachfüllbar sind, leider erst ab Herbst 2017 erhältlich. Sie werden zwischen 16 und 60 Euro kosten. Mehr Infos gibt es auf der Webseite von Birkenstock.