10 Kleidungsstücke, die er an dir hasst

Ja ja, natürlich richten wir unseren Kleiderschrank nicht danach aus, in welchen Klamotten uns unser Liebster (oder unser Date) sehen möchte, aber so ein ganz klein wenig interessiert es uns natürlich schon, was der Schatz von unseren Looks hält (ob wir dann etwas an ihnen verändern, sei mal dahingestellt.) Also: Was sind die Sachen, auf die wir total stehen und die Männer nur so semi-heiß finden? Hier haben wir mal eine Liste mit „10 Kleidungsstücke, die er an dir hasst“ zusammengestellt:

1. Ballerinas

Der Klassiker, von dem es immer heißt, Männer fänden ihn abscheulich. Tatsächlich fielen wohl schon mal so böse Wörter wie Plattfuß-Schuhwerk über die – wie wir finden – zauberhaften Treterchen. So bequem und niedlich wir sie finden, Männer können Ballerinas nur wenig abgewinnen.

2. Oversize-Klamotten

 


Wenn wir uns hier mal versuchen in einen Mann hineinzuversetzen, können wir den Gedankengang sogar verstehen: Warum sollte ER Klamotten mögen, die so riesig sind, dass der Formen einer Frau nicht mehr zu erkennen sind? Trotzdem: Wir stehen auf den lässigen Trend, sorry.

3. Leggings

Ein von @conleysfashion gepostetes Foto am

Hier ist das Gegenteil der Fall: Statt zu verhüllend, zeigen die Leggings unsere Beine für den männlichen Geschmack wohl zu ungeschönt. Glücklicherweise lässt sich hier helfen: Es gibt tolle formgebende Modelle, die hübsche Beine formen und somit uns in ihrer Bequemlichkeit und ihn in ihrer Ästhetik begeistern sollten.

4. Wedges

 


Diese Absatzform, die wir lieben, weil sie verhindert, dass wir auf High Heels durch die Gegend staksen müssen, aber trotzdem lange Beine zaubert, ist für die Herren der Schöpfung zu klobig, die Betitelung „Pferdehuf“ mussten wir auch schon mal anhören. Pffff …

5. Sneaker mit Absatz

Ähnlich verhält es sich wohl mit Sneakern, die mit einem Absatz daherkommen. Okay, wir geben zu, diese Modelle sind ein echtes Fashion-Statement, das wir auch nicht zu jeder Gelegenheit tragen würden. Vielleicht lassen wir sie beim nächsten Date tatsächlich mal im Schuhschrank stehen.

6. Dutt

 


Say whaaaat? Männer stehen nicht auf unseren mega-lässigen (in stundenlange Arbeit liebevoll vor dem Spiegel hin gezubbelten) Dutt? Anscheinend erinnert er Männer gerne mal an verhärmte Mathelehrerinnen oder an posende It-Girls. Können wir gar nicht verstehen und diverse Selfies, die wir mit unserem veganen Rote-Beete-Kumin-Spinach-Smoothie posten beweisen, wie süß wir damit aussehen!

7. Ugg-Boots

Auch bei unseren Kuschellieblingen geht es wohl darum, dass sie die schmalste Stelle des Beines, die Fesseln, verbergen und so nicht gerade die schlanksten Stelzen zaubern. Wir finden allerdings: Mit einer Skinny Jeans oder (haha, in da face Männerwelt) Leggings sehen Ugg-Boots mega aus!

8. Spanx

 

Ein von TWILFIT (@twilfit) gepostetes Foto am


Ganz ehrlich, Männer: Get over it! Es kann doch wohl nicht wahr sein, dass ihr uns auf der einen Seite in hautenge Bodycon-Kleider stecken wollt, auf der anderen Seite aber NICHT wollt, dass wir subtil dafür sorgen, dass diese Kleider auch wirklich nur da betonen, wo es sein soll. Kein weiterer Kommentar!

9. Flip-Flops

Ein von Hilal Ak (@hilalak34) gepostetes Foto am

Die bequemen Sommerschuhe gehören ausschließlich an den Strand, wenn man der Meinung vieler Männer genügend Aufmerksamkeit schenken möchte. Der Grund ist uns nicht ganz klar, die Abneigung geht wahrscheinlich in eine ähnliche Richtung wie die gegenüber Ballerinas. Dabei müsste es IHM doch gefallen, wenn wir viel Haut zeigen, wenn auch nur am Fuß.

10. Capes

 


Zu guter Letzt noch ein Trend, den wir in diesem Herbst auf jeden mitmachen werden, egal, was unser Traumprinz dazu sagt und völlig egal, wie häufig er uns noch Batman nennt, „Supergirl“ trällert oder Uhu-Laute macht, wenn wir an ihm vorbeilaufen (letzteres können wir ehrlich nicht erklären, kam aber schon mehrfach vor). Liebe Männer, fantasiert einfach darüber, was sich unter dem Cape verbergen könnte, vielleicht erhöht das den Reiz!